Original japanisches Kobe Beef Loin mit Pfifferlingen

Ja, was soll man dazu noch sagen: Kobe-Fleisch, original aus Japan – bestellt hier über otto-gourmet. Es schmeckt wirklich sehr, sehr gut. Jetzt kommt das ABER: dieses Stück vom Kobe-Rind (Loin oder Rückensteak, aus dem innen liegenden Teil des Rib-Eyes oder Strip Loins geschnitten) ist sehr fettlastig gewesen. Ich bin mir bewusst, dass das beim…

Flanksteak, Artischockenpüree, Jus de Provence

Ja, die Grillsaison ist noch in vollem Gange – mal schauen, wie lange noch. Heute gibt es DAS Stück vom Rind: Flank! Auch bekannt als Hose oder Bavette. Es stammt aus dem Bauchlappen (Dünnung) des Rinds und ist in den USA der wohl beliebteste Cut für ein zünftiges Barbecue. Wer sich in die bestimmten Cuts…

Lavendelblüten-Eis mit gebratenem Pfirsich

Hier kommt eine super Nachspeise, die von seinen Aromen her im Sommer wie die Faust aufs Auge passt – vorausgesetzt das Veilchen wird durch Lavendel ersetzt 😉 Das Rezept stammt in Abwandlung von Johannes King aus seinem gleichnamigen, legendären Kochbuch. Eine Empfehlung meinerseits sich dieses Werk unbedingt anzuschaffen. Es bietet vor allem Freunden von Fisch…

Paella

Heute gibt es mal ein Gericht aus dem sonnigen Spanien: Paella. Es gibt unzählige Varianten dieses Gerichtes, ich zeige euch heute eine Paella de marisco/Paella de marisc – also eine Paella nur mit Meeresfrüchten (das einzige Fleisch ist etwas Speck). Wer eine vegetarische Variante bevorzugt, der schaue sich hier meine Version an. Das Wort Paella kommt…

Popcorn-Eis mit schwarzem Pfeffer und gepufftem Quinoa

So, heute gibts mal lecker Eis. Kein Softeis aus der Hebelmaschine von der Kirmes oder vom McDo. Nein – selbstgemacht! Ohne Eismaschine! Ihr braucht nur ein handelsübliches Gefrierfach in Schrank- oder Kastenform 😉 Die Idee zu dieser Eissorte kommt von Yotam Ottolenghi, der wiederum von Heston Blumenthal abgespickelt hat. In diesem Rezept wird Milch, Sahne,…

Rinderfilet im Heu gegart und Kartoffelrisotto

In diesem Gericht kommt die Sousvide-Garmethode zum Einsatz (genaueres zu dieser und anderen Garmethoden von Fleisch findet ihr hier). In diesem Fall wird in den Sousvide-Beutel (ich habe kein Vakuumiergerät, daher nehme ich einen handelsüblichen Gefrierbeutel, der nicht zu groß ist (ca. 3l) und einen praktischen Zipper zum Verschließen hat) mit Wiesenheu gefüllt – das…

Hamburger

Von mir nur drei kurze Worte: der beste Burger! Hamburger Zutaten für 8 Hamburgerbrötchen 600g Mehl (Typ 405) 300g Wasser 30g Sonnenblumenöl 1/2 Würfel Hefe (25g) oder Trockenhefe (7g) 1 TL Zucker 1 TL Salz 1 Ei Zum Bestreichen 1 Eigelb, 3 EL Wasser, Sesamsamen Zutaten für Fleisch, Belag und Soße 800g Hackfleisch (Rind) 2 EL…

Preiselbeer-Pfannkuchen, Chili-Orangen und Kokoscreme

Hiermit stelle ich euch eine wunderbar schmackhafte Vorspeise vor. Ja, richtig gelesen – eine Vorspeise! Zumindest wenn man es aus Sicht der ayurvedischen Kochkunst sieht. In der Ayurvedaküche beginnt ein mehrgängiges Menü nämlich immer mit einer Süßspeise, die oft süß und pikant/scharf zugleich ist – wie dieses Gericht mit roten Chilischoten, Orangenfilets, Pfannkuchen mit Preiselbeerjoghurt…

Fenchel, Gurke und Zitronencreme

Hier stelle ich euch ein rein vegetarisches Gericht vor, das ich leicht abgewandelt dem tollen Kochbuch Gemüse von Andree Köthe und Yves Ollech entnommen habe. Die beiden führen das Restaurant Essigbrätlein in Nürnberg, das mittlerweile mit zwei Michelin-Sternen dekoriert ist! Im Buch sind höchst kreative Kombinationen von verschiedenen, auch seltenen Gemüsesorten, zum Teil in Verbindung…

Chicken Curry mit Naanbrot

Heute geht es mal kulinarisch nach Indien und es gibt Chicken Curry! Und hierfür zeige ich euch eine (!) der wohl hundertfachen Varianten der Curryherstellung. In Indien hat nämlich eigentlich so gut wie jede Familie ihre eigene Currymischung, die meist Gewürze wie Curryblätter, Koriandersamen, Kurkumawurzel, Kardamomkapseln, Galgant, Ingwer, Senf- und Bockshornkleesamen enthält. Typischerweise werden diese…

Geschmortes Rinderbäckchen mit Pastinakenpüree und Trüffel-Glace

Für dieses tolle Gericht müsst ihr einplanen, dass die parierten Rinder- oder Kalbsbäckchen 24-48 Stunden in Rotwein, Gemüse und Gewürzen ziehen müssen. Der Rest geht à la minute. Für das Pastinakenpüree eignet sich der Thermomix TM5 hervorragend, geht aber auch mit Mixstab und, wer es noch feiner mag, mit anschließendem Durchstreichen durch ein Sieb. Die…

Grüne Suppe mit Erbsen, Fenchel und Petersilie

Hier kommt ein leuchtend grünes Frühlings-Süppchen auf den Tisch, das mit seiner Kombination von Fenchelknolle, Petersilie, Sternanis und Erbsen eine sehr geschmackvolle Vorspeise darstellt. Abgerundet wird das Ganze mit ein paar Tropfen Leinöl (übrigens super zu fast jeder Art von Gemüsesuppe!). Als Einlage könnte ich mir geröstetes Bauernbrot und ein, zwei Scheibchen Räucherlachs gut vorstellen….