Lamm, Auberginenroulade und zweierlei Saucen

am

Heute gibts zur Abwechslung mal ein Gericht aus der türkischen Küche. Inspiriert wurde ich zu diesem Gericht durch DEN Vertreter der türkischen Küche in Deutschland – Ali Güngörmüs! Sein Restaurant „Le Canard“ in Hamburg hat sich zu Recht einen Stern erkocht. Typisch für diese Küche sind Lammgerichte, ebenso die Kombination von süß und salzig-scharf, oft begleitet durch kühle Joghurt-Dips. Und nun zum Rezept, das ein Cross-Over aus verschiedenen Güngörmüs-Rezepten ist (die meisten sind gleichnamig in der SZ-Bibliothek der Köche zu finden):

Lamm, Auberginenroulade und zweierlei Dips

Lamm, Auberginenroulade und zweierlei Saucen

Zutaten für 4 Personen

500g Lammrücken

2 große Auberginen

4 Tomatenfilets

1 Bund Bärlauch

etwas Parmesan (zum Gratinieren)

200ml Saft von frisch gepressten Orangen (ca. 3)

150g griech. Joghurt (10%)

2 Stiele frische Minze

Chilipulver z.B. Pul Biber

Knoblauch, Olivenöl, Butter, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Auberginen in dünne Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten. Zum Entfetten auf Küchenpapier legen. Tomatenfilets mit dem Bärlauch auf die Auberginenscheiben legen, einrollen, salzen und pfeffern, dann mit etwas Parmesan bestreuen und im Ofen bei ca. 180 Grad leicht gratinieren. Warmhalten. Für die Orangensauce den Saft in einem Topf auf 100ml einreduzieren. Mit Salz, Pfeffer und Chili (Pul Biber) würzen und mit 40-50g kalten Butterwürfelchen mithilfe eines Schneebesens binden. Warmhalten (aber nicht mehr zu heiß werden lassen, sonst verliert sich die Bindung wieder!). Für den Joghurtdip griechischen Joghurt mit gehackter Minze, etwas gepresstem Knoblauch (nach Geschmack, z.B. 1/3 Zehe) vermengen und etwas salzen. Den Lammrücken im Ganzen nach gewünschter Methode (siehe https://esszettel.wordpress.com/2011/03/15/wie-brate-ich-ein-steak-richtig/) garen. Zum Servieren den Lammrücken in Tranchen schneiden und mit Fleur de Sel würzen, die Auberginenrouladen danebensetzen und mit beiden Saucen umziehen.

Afiyet olsun!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s