Jakobsmuscheln mit Blumenkohl und Kapern-Rosinen-Sauce


Hallo zusammen! Dieses Gericht klingt auf den ersten Blick nach recht großem Experiment, was es auch ist. Aber wenn man die Kombination mal geköstigt hat, denkt man schnell – „ja, warum nicht? Alles passt sehr harmonisch zusammen…die herb-süße Sauce, die süßlich-pikante Jakobsmuschel und der buttrig-röstige Blumenkohl, cool!“ Erfunden habe ich dieses Rezept keineswegs. In Anlehnung habe ich es aus dem wunderbaren, gleichnamigen Kochbuch von Johanna Maier – ein Kauftipp für die heimische Kochbuchsammlung! Zudem alles gut nachkochbar, wenn man etwas Küchen-Know-How mitbringt. Hier das Rezept, als Vorspeise gedacht:

jakobsmuschel kapern-rosinen

Jakobsmuscheln mit Blumenkohl und Kapern-Rosinen-Sauce

Zutaten für 4 Personen

8 Jakobsmuscheln

100g Rosinen

100g Kapern

200ml Wasser (oder mehr)

120g Butter

1 sehr kleiner Blumenkohl

etwas Muskatnuss

etwas Cayennepfeffer

Traubenkernöl, Sherryessig, Salz, Pfeffer

Queller/Salicorne nach Geschmack

Zubereitung

Für die Sauce Rosinen und Kapern mit 200ml Wasser aufkochen und gut 10 Minuten simmern lassen. Anschließend 70g Butter zugeben und mit Muskatnuss, 1/2 EL Sherryessig, etwas Salz und Pfeffer fein pürieren (evtl. durch ein Sieb passieren, dann wird die Sauce noch feiner – ich habe es gelassen). Blumenkohl waschen und von den Röschen sehr feine Scheiben abschneiden. In 50g Butter goldbraun und bissfest braten, mit Salz und Pfeffer würzen und warmhalten. Die Jakobsmuscheln mit Salz und Cayennepfeffer würzen und in je einem Esslöffel Butter und Traubenkernöl etwa 1 1/2 Minuten pro Seite goldbraun braten – die Jakobsmuscheln sollten in der Mitte glasig und außen gebräunt sein (wenn sie zu lange Hitze bekommen, dann werden sie zäh! Also Pfanne recht heiß werden lassen!). Sauce auf Tellern verteilen, die Jakobsmuscheln darauf legen und mit dem gerösteten Blumenkohl garnieren. Nach Lust und Laune mit Queller (Salicornia, ein Salzwiesenkraut) garnieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s