Sashimi vom Lachs mit Nussbutter und Schnittlauch


Heute geht’s zur Abwechslung mal japanisch zu: es gibt ein schönes Sashimi vom Lachs. Als Sashimi bezeichnet man in der asiatischen Küche dünn aufgeschnittenen rohen Fisch. Dass der Fisch daher Sushi-Qualität haben sollte, versteht sich von selber – einfach den Fischhändler seines Vertrauens fragen, denn nicht jede Fischtheke verkauft Fisch, der zum Rohverzehr geeignet ist! Achja, die Inspiration für dieses Gericht liefert, wer auch sonst, DER Fischkoch Deutschlands, nämlich Steffen Henssler aus Hamburg.

Sashimi vom Lachs mit Nussbutter und Schnittlauch

Zutaten für 4 Personen

300g Lachsfilet (ohne Haut, Sushi-Qualität)

1 Bund Schnittlauch

150g Butter

4-6 EL Ponzu-Sauce

Salz und Pfeffer (Mühle)

Zubereitung

Den Lachs in dünne schräge Scheiben schneiden (dafür das sehr scharfe, lange Messer, am besten ein Filetiermesser, flach am Fisch ansetzen und in wenigen Ziehbewegungen durch das Fleisch schneiden). Die Scheiben auf vier Teller verteilen und mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und über dem Lachs verteilen. Die Butter in einem Topf erhitzen (mittlere Hitze) und braun werden lassen – sie bekommt dann ein feines nussiges Aroma. Die Butter noch heiß über den Lachs geben. Zum Schluss die Ponzu-Sauce darüberträufeln.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s