Filetsteak auf Avocado-Kartoffel-Stampf


Bei diesem Rezept geht es primär um das Kartoffelpüree, das hier nämlich etwas anders zubereitet wird: mit Avocado und vor allem Crème fraîche, und nicht klassischerweise mit Milch oder Sahne. Das macht das Püree schön frisch, locker und leicht – passend zu den heißen Sommertagen! Gesehen habe ich das Rezept bei Steffen Henssler.

Filetsteak auf Avocado-Kartoffel-Stampf

Zutaten für 4 Personen

4 Rinderfiletsteaks (je ca. 150g)

500g mehlig kochende Kartoffeln

1 reife Avocado (Hass)

4-5 EL Crème fraîche

Chilisauce (süß-sauer)

Pfeffer, Salz

Zubereitung

Zur Zubereitung der Steaks eignet sich meine Lieblingsmethode, siehe dieser Artikel. Für das Püree die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Crème fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Avocado schälen, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke würfeln. Unter das Püree rühren. Eventuell mit süß-saurer Chilisauce abschmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s