Kartoffel und Schwarzwurst mit Ackersalat und Kartoffeldressing


Eine tolle Vorspeise stelle ich euch heute vor. Ackersalat, auch Rapunzel-, Feld-, oder Vogerlsalat genannt, hat ja gerade Saison, ist daher auf allen regionalen Märkten frisch im Angebot. Das lauwarme Kartoffeldressing mit etwas Speck passt hervorragend zu diesem Salat, geht aber auch sehr gut mit in feine Streifen geschnittenem Endiviensalat. Die kross ausgebackenen Kartoffel-Schwarzwurst-Burger runden die Vorspeise ab. Schwarzwurst ist übrigens die süddeutsche Bezeichnung von Blutwurst.

Kartoffel und Schwarzwurst mit Ackersalat und Kartoffeldressing

Zutaten für 2 Personen

150g Ackersalat

2 große festkochende Kartoffeln

1 Zwiebel

2 EL geröstete Kürbiskerne

100g Schwarzwurst am Stück

1 Eiweiß

50g Speckwürfel

100ml Geflügelfond

1 TL körniger Senf

Olivenöl, Sonnenblumenöl, weißer Balsamicoessig

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser kochen. Die Kartoffeln heiß pellen. Eine Kartoffel durch die Kartoffelpresse drücken. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne mit dem Speck glasig andünsten. Dann zusammen mit Olivenöl, Balsamico, Geflügelfond, Senf, Salz und Pfeffer zum Dressing verrühren und abschmecken. Den Ackersalat verlesen und gründlich waschen (kann Sand enthalten, daher gut waschen!). Für die Kartoffel-Schwarzwurst-Burger die zweite Kartoffel in hauchdünne Scheiben schneiden, ebenso die Schwarzwurst (vorher die Wurst pellen). Die Kartoffelscheiben etwas salzen und pfeffern, mit Eiweiß bestreichen, die Hälfte der Kartoffelscheiben mit je einem Blutwurstscheibchen belegen und mit Kartoffelscheiben zudeckeln (leicht andrücken, das Eiweiß wirkt wie ein „Kleber“). In reichlich Sonnenblumenöl in der Pfanne kross ausbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Ackersalat mittig auf Tellern anrichten, das Dressing darüber geben, die Kartoffel-Blutwurst-Burger dazulegen und mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen.

’n Guten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s