Caesar’s Salad


Tach auch zusammen. Heute mal ein Klassiker aus den USA: Caesar’s salad. Kennt vom Hörensagen fast jeder, wenige wissen aber wie selbiger zubereitet wird. Aus dem Dressing wurde damals sogar ein richtiges Geheimnis gemacht, was die Zutaten und das Mengenverhältnis betrifft. Der Name dieses Salates kommt übrigens nicht vom guten alten Römerkaiser, sondern von dem Restaurant Caesar’s Place in Tijuana, Mexiko – dort wurde der Salat nämlich erfunden. Ich stelle euch hier eine vereinfachte, aber deshalb nicht weniger leckere Variante des Dressings vor.

Caesar’s Salad

Zutaten für 4 Personen

1 Kopfsalat

1-2 altbackene Brötchen (oder 3-4 Scheiben Toast)

3 EL Mayonnaise

4 EL Joghurt, cremig (3,5% Fett)

50g geriebener Parmesan

1 Knoblauchzehe

5 EL Weißwein

Sonnenblumenöl

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Salat waschen und gut trockenschütteln. Am besten in einer Salatschleuder, oder in einem Küchentuch eingewickelt trockenschleudern (wenn zuviel Wasser am Salat ist verwässert das logischerweise das Dressing, es wird fad). Brötchen oder Toastbrot von der Rinde entfernen und in einer Pfanne in nicht zu wenig Sonnenblumenöl knusprig, goldbraun braten. Dann zum Entfetten auf Küchenkrepp geben. Die Mayonnaise mit dem Joghurt verrühren (wer will, kann auch eine Mayo selber machen, indem er mit dem Schneebesen 1 zimmerwarmes Eigelb und tröpfchenweise dazugegossenes Öl verguirlt, bis eine cremige Masse entsteht – diese anschließend salzen, pfeffern und etwas Zitronensaft dazuträufeln). Geriebenen Parmesan und Weißwein einrühren und eine Knoblauchzehe mit der Presse dazudrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat erst kurz vor dem Servieren anmachen, sonst fällt er zusammen. Mit den Croutons bestreuen und – wer das klassische Rezept haben will – mit Sardellen/Anchovis belegen.

Enjoy your meal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s