Basilikumrisotto


Hier mal eine nette Variante, wie man Risotto mit wenig Aufwand aufpeppen kann. Die wichtigste Zutat hierfür ist frischer Basilikum, der ja gerade überall gut am Gedeihen ist. Wer Lust auf weitere Risottovarianten hat der schaut einfach mal hier oder hier vorbei.

Basilikumrisotto

Zutaten für 3-4 Personen

250g Risottoreis bspw. Arborio

750ml Hühnerbrühe oder -fond

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

200ml trockener Sekt

1 Topf Basilikum

50g Pinienkerne

50g Parmesan oder Pecorino

Olivenöl

3 EL Butter

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Hühnerfond aufkochen (er sollte heiß zum Risotto gegeben werden, damit der Reis gleichmäßig gart). Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch pellen und ebenso fein hacken. Die Basilikumblätter abzupfen und in einen hohen Mixbecher geben. Olivenöl anfüllen und die Basilikumblätter mit einem Mixstab zu einem Pesto mixen. In einer Pfanne ohne Fett die Pinienkerne rösten (Vorsicht, die Kerne verbrennen leicht und schmecken dann bitter). 1 EL Butter und 1 EL Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebelwürfel und den Knoblauch andünsten. Dann den Reis dazugeben und glasig werden lassen (der Reis muss hell bleiben, er darf nicht bräunen!). Mit Sekt ablöschen und unter Rühren den Alkohol verdampfen lassen. Dann ein Drittel des Fonds angießen. Wenn der Reis die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen hat, wieder ein Drittel angießen und den Vorgang wiederholen bis der Fond aufgebraucht ist. Wichtig: immer wieder Rühren, das lässt die Reiskörner gleichmäßig garen und gibt dem Risotto seine fast schon cremige Konsistenz. Wenn der Reis gar, also al dente ist, 2 EL Butter unterrühren, den Parmesan fein hobeln und untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt das Pesto und die Pinienkerne einrühren. Wer jetzt noch ein paar Basilikumblätter und geröstete Pinienkerne aufgehoben hat, der kann damit abschließend das Risotto garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Basilikumrisotto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s