Lauch-Reis mit Schafskäse


Ein vegetarisches Gericht, bei dem man absolut keine Fleischbeilage vermisst! Schmeckt nicht nur warm toll, auch kalt zu Fladenbrot.

Lauch-Reis mit Schafskäse

Zutaten für 4 Personen                                                                                                                                            

1,3 kg Lauch (möglichst dünne Stangen)

4 Karotten

500 g Tomaten

4 Knoblauchzehen

8 EL Olivenöl

½ l Gemüsebrühe

1 Tasse Basmati-Reis (etwa  140 g)

2 TL Zucker

2 TL Paprika

Je ½ TL frischer Dill, Oregano, Thymian und Basilikum

Salz, Pfeffer, frisch gemahlen

Saft von 1 Zitrone

200 g Schafskäse

Zubereitung

Den Lauch putzen, längs aufschlitzen und gründlich waschen. Die hellen Abschnitte in 6-7 cm lange Stücke schneiden. Die Karotten waschen, schälen und in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten würfeln. Den Knoblauch pellen und fein hacken. Die Hälfte des Olivenöls mäßig erhitzen. Knoblauch, Lauch und Karotten darin etwa 5 min dünsten, aber nicht bräunen. Die Hitze zurückschalten. Die Tomatenwürfel unterrühren. Alles zugedeckt etwa 5 min bei schwacher Hitze dünsten. Die Brühe zugießen. Reis, Zucker, Gewürze, Kräuter, Salz und Pfeffer unterrühren. Alles zugedeckt etwa 20 min bei schwacher Hitze garen. Etwas abkühlen lassen. Dann das restliche Olivenöl und den Zitronensaft darüber träufeln. Den Schafskäse mit der Hand darüber zerbröckeln (auf dem Foto ist kein Schafskäse zu sehen – habe ich da ausnahmsweise Mal weggelassen).

Lauwarm oder kalt mit Sesam-Fladenbrot servieren.

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s