Lachsfilet auf Kohlrabigemüse mit Peterlingpesto

am

Heute mal wieder ein Gericht mit Fisch. Ich liebe Lachs einfach!! Wer nicht der größte Fan von Kohlrabi bisher war, wird hier eines Besseren belehrt werden.

Lachsfilet auf Kohlrabigemüse

Zutaten für 4 Personen

4 Lachsfilets (ohne Haut), je ca. 150g

700g Kohlrabi

150 ml Gemüsebrühe oder -fond

1-2 Bund Petersilie

1 EL Parmesan

1 EL Mandelplättchen

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

etwas Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 100 Grad vorheizen. Petersilienblättchen mit Parmesan, gehacktem Knoblauch, gerösteten Mandelblättchen (in einer Pfanne ohne Fett nicht zu heiß rösten), 6 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft in einen Mixer geben und pürieren (gut geht das auch mit einem Mixstab und einem hohen Gefäß). Den Kohlrabi schälen und in gleichmäßige schmale Spalten schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und den Kohlrabi bei milder Hitze kurz andünsten. Die Brühe angießen und zugedeckt bei nicht zu heißer Temperatur ungefähr 10 Minuten weich garen. Die Lachsfilets trockentupfen und in etwas Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze beidseitig anbraten (vorsichtig mit der Hitzezufuhr arbeiten, sonst setzt der Fisch leicht am Pfannenboden an und zerfällt beim Wenden). Die Filets auf ein Backblech setzen und im Ofen glasig und saftig durchziehen lassen. Das Pesto unter das Gemüse rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse auf Tellern anrichten und mit den Lachsfilets belegen. Dazu passt ein krosses Baguette und ein süffiger Weißwein nach Wahl.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s