Lachsfilet auf mariniertem Paprikagemüse

am

Ein sehr leckeres, erfrischendes Essen. Gerade richtig, wenns draußen wieder wärmer wird! Vor allem ist Lachs wegen seinen Omega-3-Fettsäuren sehr gesund!

Lachsfilet auf mariniertem Paprikagemüse

Zutaten für 4 Personen

4 Lachsfilets (je ca. 200-250g) ohne Haut

1 Zwiebel

500g rote und gelbe Paprika (grüne sind herber)

6 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

120ml Gemüsebrühe

1 TL Oreganosenf von Maille

Saft von ½ Zitrone

1 EL Petersilienblätter

1-2 TL Kapern

Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Backofen auf 100 Grad vorheizen. Zwiebel schälen und in nicht zu kleine Würfel oder Stücke schneiden. Die Paprika in mundgerechte Rauten schneiden. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen (milde Hitze). Die Zwiebelwürfel und Paprikarauten dazugeben und andünsten. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden (quer zur Faser). Knoblauch und Gemüsebrühe dazugießen und das Gemüse ungefähr 10 Minuten ziehen lassen. Dann das Gemüse durch ein Sieb gießen und den Sud auffangen. Senf und Zitronensaft in den Sud einrühren, dann in dünnem Strahl das Olivenöl dazugießen (am besten mit einem Schneebesen oder Stabmixer einschlagen, damit sich das Öl mit dem Sud verbinden kann). Das Gemüse wieder dazugeben, salzen, pfeffern, eventuell zuckern, Kapern und gehackte Petersilienblätter untermischen. Nach Geschmack mit Kapernwasser abschmecken. Die Lachsfilets trocken tupfen und in einer Pfanne mit wenig Olivenöl und mittlerer Hitze anbraten (auf jeder Seite ca. 2 Minuten). Aufpassen, dass die Pfanne nicht zu heiß ist, weil es sonst passieren kann, dass das Eiweiß aus dem Fisch austritt und der Fisch trocken wird! Die Filets vorsichtig aus der Pfanne nehmen und auf einem Blech im Ofen glasig durchziehen lassen.

Auf den Tellern das marinierte Gemüse anrichten, jeweils ein Lachsfilet daraufsetzen und den Fisch mit Fleur de Sel salzen.

Ich wünsche guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s