Lammkotelett mit Caponata und Wirsing

Eine tolle Hauptspeise mit Lamm zu dem Caponata als eine Art Würze gereicht wird: aus Tomaten, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Kapern wird ein süß-würziges Chutney geköchelt – passt super zu Lamm! Und zum knackigen Wirsing auf dem das Ganze serviert wird. Caponata kommt aus Sizilien und lässt sich geschmacklich und von den Zutaten her mit einem französischen…

Wiesenheu-Pannacotta mit Aprikosen

Hier mal eine etwas andere Variante der Pannacotta, wie wir sie beim Italiener um die Ecke immer essen. Die Sahne/Milch-Mischung wird mit leicht geröstetem Wiesenheu aromatisiert – geschmacklich erinnert die Pannacotta dann an einen französischen Karamell-Flan. Pannacotta kommt übrigens aus dem Italienischen und bedeutet „gekochte Sahne“. Die brauchen wir hier auch, zudem Milch und Zucker….

Sommerlicher Salat mit Croutons, Sonnnenblumenkernen und Dilldressing

Ganz einfach, erfrischend, knackig: so muss ein schöner Salat sein! Ich habe verschiedene Blattsalate der Saison genommen (Frisee, Lollo Rosso, junger Spinat, Rauke). Dazu gibts als sogenannten Crunch knusprige Croutons aus Vollkornbrot und geröstete Sonnenblumenkerne. Obendrein wird das ganze mit Ziegenfrischkäse und Kräuter-Dressing getoppt: Sommerlicher Salat mit Croutons, Sonnnenblumenkernen und Dilldressing Zutaten für 4 Personen…

Pollo Fino mit Mangold und Süßkartoffelpüree

So – dieses Gericht wird mit dem meines Erachtens leckersten und saftigsten Stück des Hühnchens zubereitet: dem Pollo Fino. Das sind Hähnchenoberkeulen, die entbeint werden, also vom Knochen befreit werden. Das Fleisch ist fettiger als z.B. die Hähnchenbrust, da es u.a. viel Haut dabei hat. Wenn diese Haut schön kross gebraten wird, erinnert es einen…

Röstgemüse Glace / Sauce

Hi ihr, jeder kennt es: Gemüse geschnippelt und am Ende bleibt ein Haufen von Schalen, Abschnitten, Strunken übrig, der einfach auf den Kompost wandert. Außer schöne Erde nach einem Jahr bringt das wenig! Auf chefsteps.com habe ich eine tolle Idee für diesen „Abfall“ gefunden: alles an Gemüse dünn mit einer Mandoline hobeln, auf ein großes…

Kräuterbutter mit Schnittlauchblüten, Thymianblüten und Rotklee

Eine ratzfatz schnell gerührte Butter, die super zu Gegrilltem Fleisch, Fisch oder auch Gemüse passt. Auf Vorrat einfrieren, da die Blühzeit von Thymian, Schnittlauch und Rotklee nicht lang ist. Nur noch ein bisschen Meersalz an die Butter, fertig! Hier das Rezept: Kräuterbutter mit Schnittlauchblüten, Thymianblüten und Rotklee Zutaten für 200g Butter 200g gesäuerte Butter je…

Ente mit cremigem Reis und süßer Sauce

Hier kommt Ente auf asiatische Weise auf den Teller: mariniert in Sojasauce, Ingwer, Knoblauch und 5-Gewürz-Pulver – eine Mischung aus gemahlenem Sternanis, Szechuanpfeffer (ein chin. Pfeffer, der leicht auf der Zunge „bitzelt“ und etwas nach Maracuja, Zitrus und Seife schmeckt, eine vorsichtige Dosierung ist vonnöten!), Zimtkassie (kein echter Zimt, aber ähnlich), Fenchel und Gewürznelke. Der…

Buchenkeimlinge, Bärlauchknospen, Dressing

Mich hat irgendwie schon länger das Wildkräuter-Gedöns gepackt. Es ist einfach der Wahnsinn was Wald und Wiese einem kulinarisch so bietet – wenn man sich ein bisschen auskennt. Auf einem Wildkräuter-Spaziergang lernte ich letztes Jahr von einer erfahrenen Sammlerin, was Top und eher Flop ist. Giftige Doppelgänger und so! Und was es mit der Angst…

Mönchsbart, Champignons, Chiliöl

Schnell zubereitet und optisch mal was anderes 🙂 Auf dem Markt habe ich kürzlich Mönchsbart entdeckt. Ein Kraut, das ich nur vom Namen her kannte und von dem ich immer ein Rezept aus dem Gemüse-Kochbuch des Essigbrätlein (Nürnberg) im Hinterkopf hatte. In Italien wird Barba di frate oder auch Agretti traditionell in Salzwasser gekocht und zu…

Jakobsmuschel, Spargel, Zitronencreme

Passend zum einziehenden Frühling eine leichte Vorspeise. Jakobsmuschel bzw. Kammmuschel aus Japan wird scharf angebraten, auf ein Tupfer süß-herbe Zitronencreme gesetzt und mit einem gebratenen grünen Spargel und einem Zuckererbsentrieb serviert. Der Trieb der Zuckererbse passt gut zur Süße der Jakobsmuschel – die Triebe lassen sich ganz einfach selbst ziehen (der Trend „Micro-Greens“ oder „Micro-Leaves“…

Karotten-Baba Ganoush, Karottengrün-Tabouleh und Portulak

Ein Gericht, das es mir angetan hat. Stammt aus dem wunderbaren Kochbuch „Leaf to root“. Hier wird zum Beispiel ein kompletter Karottenbund mit Grün verwendet! Das Karottengrün wird mit Couscous, Datteln und gerösteten Haselnüssen zu einer interessanten Abwandlung des Tabouleh, das klassisch mit viel Petersilie und Minze zubereitet wird (Rezept siehe hier). Auch das Baba…

Chicoree in Rotwein pochiert mit Feta und Papayakernen

Ja, ein Gericht das sich auf den ersten Blick vielleicht etwas seltsam anhört/liest. Aber die einzelnen Komponenten harmonieren sehr gut miteinander! Es ist ein Spiel aus Säure (Rotwein, Feta), Bitterheit (Chicoree), Süße (Rohrohrzucker) und Schärfe (Papayakerne). Die Idee stammt aus dem m.E. besten Kochbuch der letzten Monate, wenn nicht Jahre: Leaf to root – Gemüse…